Solideo - Kirchenmusikpreis für Christoph Schindler

Dekanatskanor KMD Thomas Riegler (rechts) hatte bei  dem Konzert am Sonntag, 24. März in der Christuskirche in Bad Neustadt, das die Kantorei und Riegler an der Orgel zusammen mit den Posaunenchören aus dem Dekanat im Rahmen der "Was bleibt?"- Ausstellung gestalteten, eine ganz besondere Überraschung dabei.
Er zeichnete Christoph Schindler, den Leiter der Posaunenchöre mit dem Solideo-Kirchenmusikpreis 2019 aus, mit dem die Bayerische evangelische Landeskirche besonderes ehrenamtliches Engagement in der Kirchenmusik würdigt. Wir gratulieren herzlich!
Mit diesem Preis wird ...

...  zum einen Schindlers ehrenamtlicher Einsatz für den Posaunenchor Oberwaldbehrungen seit mehr als einem Vierteljahrhundert gewürdigt, zum anderen sein Engagement bei der Ausbildung von  Nachwuchsmusikern und auch sein Beruf als Orgelbauer, so Dekanatskantor Thomas Riegler in seiner Laudatio.

Der Solideo-Kirchenmusikpreis wird nur alle sechs Jahre im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg vergeben. Er besteht aus einer Anstecknadel und einer Urkunde, außerdem bekommt damit die Kirchengemeinde Oberwaldbehrungen eine Geldzuwendung für die Belange der Kirchenmusik, was Schindler, der auch Vertrauensmann des Oberwaldbehrunger Kirchenvorstandes ist, besonders freuen dürfte.

Foto: Karin Riegler