KITA Stetten on (Kartoffel) tour

Kurz entschlossen, bei herrlichstem Herbstwetter starteten wir am frühen Morgen zum Kartoffelacker der Familie Rieck. Mit Brotzeit und guter Laune wanderten wir Richtung Urspringen, vorbei am Hühnerstall auf der Wiese und Mutterkühen mit Kälbchen, entdeckten wir ein schönes Plätzchen zum Frühstücken. Kaum fertig, stand das Wiesentaxi (Bulldog mit Hänger) bereit, um uns das letzte Stück nach Urspringen zu fahren. Mit viel Geruckel und Gezuckel ging es los zum Kartoffelacker. Christoph Rieck erklärte uns die Kartoffelschleuder und dann ging es los. Rote und gelbe Knollen lagen vor uns in der Septembersonne. Viele fleißige Hände sammelten mit großen und kleinen Eimern eilig alle Knollen ein.

Nach der Ernte ging es los zur Runde durch den Hof, bei Enten und Hühnern vorbei. Erstmal vorsichtig schauen, dann mal streicheln und vielleicht auch mal selbst tragen.Leckere Eierbrote und Minikartoffelpuffer mit Apfelbrei oder Kräuterquark, sowie kühle Getränke standen als Überraschung für die kleine Helferschar bereit.

Müde, aber glücklich und zufrieden traten (besser gesagt fuhren)wir mit dem Wiesentaxi den Weg nach Hause  an. So mancher Zwerg hatte Mühe, seine Augen bei dem leisen Geruckel offen zu halten.